Tourististan

Infografik: Ein paar rekordverdächtige Zahlen aus der Reiseindustrie

Infografiken werden offenbar immer beliebter – jedenfalls vergeht derzeit praktisch kein Tag, ohne dass man im Netz einer dieser bunten Illus begegnet, die komplizierte Zahlenspiele und Hochrechnungen in hübsche Bilder und Grafiken verpacken.

Diese Infografik beschäftigt sich mit der weltweiten Reiseindustrie. Die britischen Kollegen von Travelwatch haben sich den Spaß gemacht, ihre Computer mal ein paar Zahlen aus der Reisewelt knacken zu lassen. Und da knackt es richtig:

237 Millionen Flugzeugsitze bleiben jedes Jahr leer – das entspricht 522 027 leeren Boeing 747. 

Mit dem Geld, das für Reisen ausgegeben wird, könnte man jedem Menschen auf der Erde ein iPhone und ein iPad kaufen.

Gut ist auch der hier: 7 Millionen Schweine müssen pro Jahr allein für Frühstücksschinken in Hotels ihr Leben lassen – die Schlange vor dem Schlachthaus wäre 17 Meilen lang.

Noch einer? Die in einem Jahr verbrauchte Hotelseife ließe sich mit 65000 Elefanten aufwiegen.

Und der noch: Kinder bauen weltweit Sandburgen von 59 Millionen Kubikmeter Größe. Entspricht 24mal der Cheops-Pyramide.

2 Kommentare zu “Infografik: Ein paar rekordverdächtige Zahlen aus der Reiseindustrie

  1. kahunablogger

    Wirklich beeindruckende Zahlen aus der ReiseINDUSTRIE (muss man bei der Dimension wohl so sagen) und toll visualisiert. So langsam brauchen wir dann aber wohl doch Flugzeuge, die rein mit Solarenergie fliegen können, resp. einen zweiten Planeten mit weiteren Ressourcen. (ok, ganz unschuldig bin ich daran auch nicht gerade)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>