Tourististan

Ägypten: Das kann doch einen Taucher nicht erschüttern

Tagesschau, gestern abend: Reporter sammeln an einem Flughafen Stimmen von Ägypten-Urlaubern. Die Rückkehrer haben „gar nix gemerkt, alles war ruhig im Hotel“.

Richtig optimistisch und nervenstark aber klang das Statement eines sportliches Pärchens vor dem Abflug-Schalter nach Hurghada am Roten Meer. Die beiden freuten sich sichtlich auf ihren Urlaub:

„Wir haben da angerufen. Wir sind in einer Tauchschule untergekommen. Und unter Wasser passiert da gar nix.“

Na denn, gute Reise!

Ein Kommentar zu “Ägypten: Das kann doch einen Taucher nicht erschüttern

  1. rhein-main

    Schade, es ist in Ägypten zu dem gekommen, was wohl unvermeidlich war. Jetzt wird um die Macht gekämpft. Brandbomben fliegen, Schüsse fallen, Menschen werden gejagt. In Kairo findet eine regelrechte Schlacht zwischen Regimegegnern und Mubarak-Getreuen statt. Am Abend forderte die Armee im Staatsfernsehen den Abzug der Demonstranten vom Tharir-Platz. Mir tun die ganzen armen Menschen einfach leid. Warum, musste es nur dazu kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>