Tourististan

Abschied auf Amerikanisch: Adios L.A.

Jon Jackson, Künstler, Designer, zieht von Los Angeles nach New York. Damit das etwas mehr Beachtung findet als der sprichwörtliche Sack Reis, der irgendwo hinten in China umfällt, hat er an den Boulevards ein paar Billboards gemietet, 3 mal 7 Meter groß, und der Stadt der Engel Adios gesagt. In knalligen L.A.-Farben und nicht zu übersehen.

Was soll man sagen? Jetzt wissen sie dort Bescheid: It’s over. Der Mann ist auf Reise.

Zu den Plakaten gibt es auf seiner Website hübsche Karten, die die Standorte seiner Abschiedsgrüße zeigen. Man kann sich seine Motive sogar herunterladen und als Hintergrundbild aufs iPhone laden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>