Tourististan

Sammlung Reise-Lyrik (6)

Ticken die Uhren auf dem Eiland völlig anders

Öffnet seine Tore

Von oben zeigt sich die Insel mal tropisch-dicht, mal irisch-herb, mal provenzalisch-verträumt.

Ursprüngliche Dörfer und bunte Märkte, Moscheen aus Lehm und uralte Holzboote – eine Reise auf der Lebensader Malis ist abenteuerlich.

Eindrücke, die man nie vergisst

Ein Kommentar zu “Sammlung Reise-Lyrik (6)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>